Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Am Mühlburger Tor beginnen Arbeiten an Kanälen und am Zielschacht

Auf der Nordseite des Mühlburger Tors werden ab Anfang Oktober für den Bau der Rampe des Kombilösungs-Stadtbahntunnels drei Schächte für die Durchpressung eines Abwasserkanals gebaut. Diese Schächte befinden sich in der Fahrbahn am Kaiserplatz in der Stephanienstraße, an der Kreuzung Reinhold-Frank-Straße und in der Kaiserallee auf Höhe der Riefstahlstraße. Im Bereich des Mühlburger Tors entfällt in der Stephanienstraße, in der Kaiserallee und in der Reinhold-Frank-Straße für den Kraftfahrzeugverkehr je eine Fahrspur. Der Neubau des Abwasserkanals wird voraussichtlich Ende April 2014 abgeschlossen sein.

Zudem wird ab 11. November auf der Südseite des Mühlburger Tors zwischen Lessingstraße und Hans-Sachs-Straße in der Fahrbahn in der Kaiserallee der vorhandene Kanal ausgewechselt. Diese Arbeiten werden bis voraussichtlich Anfang Februar 2014 dauern. Für den Kraftfahrzeugverkehr bleiben im Bereich der Baustelle die Fahrbeziehungen in der Kaiserallee erhalten. Für die Lessingstraße und Hans-Sachs-Straße gelten in dieser Zeit jedoch geänderte Verkehrsbeziehungen: Die Zufahrt aus der Kaiserallee in die Lessingstraße bleibt erhalten. Die Ausfahrt aus der Hans-Sachs-Straße in die Kaiserallee ist gesperrt; eine Zufahrt ist nur über die Sophienstraße möglich. Die geänderte Verkehrsbeziehung ist ausgeschildert.

Gleichzeitig wird ab Oktober auch die Baustelle für den Zielschacht der Tunnelvortriebsmaschine auf dem Kaiserplatz eingerichtet. Die vorbereitenden Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November, so dass ab Anfang Dezember mit dem Bau des Zielschachtes begonnen werden kann. Der Zielschacht befindet sich westlich des Kaiser-Wilhelm-Denkmals.

Unten gut voran.