Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

BAUE: Kunst-Vernissage am 10. November

Die Baustellen der Kombilösung in der Karlsruher Innenstadt: Sie haben das Erscheinungsbild der Stadt verändert. In der Ausstellung "B A U E" greifen die Künstlerinnen Astrid Hansen (Fotografie) und Renate Schweizer (Multimedia) das Thema Bauen im Sinne von "Zerstören und Entstehen" auf und legen in ihren Arbeiten Merkmal und Fokus auf das Besondere eines Werdungsprozesses.

Die Preview zur Ausstellung, die von der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft und dem Kulturamt der Stadt Karlsruhe unterstützt wird, findet statt am Freitag, 9. November, 19 Uhr in der GEDOK, Künstlerinnenforum Karlsruhe (Markgrafenstraße 14 /Ecke Fritz-Erler-Straße, Karlsruhe). Die Vernissage mit großflächigen Kunstprojektionen und Musik von "Die Kellys 2.0", "Vorfreunde" und "FFMK" ist dann am Samstag, 10. November, 19 Uhr, direkt neben der Baustelle an den Containern der Arge (Ettlinger-Tor-Platz 5, Karlsruhe). Die Ausstellung ist bis 2. Dezember von Mittwoch bis Freitag von 17 bis 19 Uhr, Samstag von 14 bis 16 Uhr und Sonntag von 11 bis 14 Uhr geöffnet.

Zusätzlich zu der Ausstellung gibt es auch noch eine begleitende Veranstaltung: Am Mittwoch, 21. November, 18 Uhr, hält in Kooperation mit K3 - Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe - Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht in der GEDOK Karlsruhe den Vortrag "Urheberrecht - Internetrecht - Soziale Medien".

Unten gut voran.