Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Baustellen werden zu Kunstobjekt

Der Fotograf Tobias Daum hält den Wandel der Innenstadt fotografisch fest: Seit Baubeginn der Kombilösung fotografiert der 22-jährige Karlsruher auf kunstvolle Art und Weise die Baustellen und Veränderungen in der Karlsruher Fußgängerzone, um sie für die Nachwelt festzuhalten. Seine Motivation: Die Bauarbeiten stellen etwas nicht Alltägliches dar. Der Reiz, diese Besonderheit auf Fotos festzuhalten, ist deshalb besonders groß. Inzwischen existieren einige Bilderserien, von denen ein kleiner Teil ab Mittwoch, 20. April, in einer Ausstellung im Informationspavillon “K.” der Kombilösung am Ettlinger Tor zu sehen sein wird. „Zudem dauern die Bauarbeiten einige Jahre und verändern das Stadtbild gravierend“, sagt Tobias Daum. Bislang war vor allem der Europaplatz im Fokus des Hobbyfotografen, der die Bilder mit der „Canon 10D“, einer digitalen Spiegelreflexkamera, in schwarz-weiß erstellt hat. Aber auch andere Orte in der Fußgängerzone hat Daum schon abgelichtet.Foto-Ausstellung im Informationspavillon “K.” der Kombilösung am Ettlinger Tor, ab Mittwoch, 20. April, zu den üblichen Öffnungszeiten des “K.” Montag bis Freitag von 10 bis 24 Uhr, Samstag und Sonntag von 12 bis 24 Uhr.

Unten gut voran.