Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Die Kombilösung wechselt ab 22.06. am Kronenplatz die Seite

Die Kombilösung wechselt zum zweiten Mal die Seite: Am Kronenplatz wird das Baufeld von der jetzigen Nordseite auf die Südseite verlegt. Die Bahnen in der Kaiserstraße werden ab Montag, 25. Juni, über das bisherige nördliche Baufeld geleitet, auf dem derzeit bereits die neuen Gleise verlegt werden. Von Freitag, 22. Juni, 14.30 Uhr, bis Montag, 25. Juni, 5 Uhr, werden die Gleise der neuen Nordumfahrung am Kronenplatz im Bereich des Berliner Platzes an die westlich und östlich liegenden Bestandsgleise angeschlossen. Das bisherige Gleisdreieck am Kronenplatz entfällt für voraussichtlich neun Monate, da die Lage des südlichen Baufelds ein Abbiegen in die Fritz-Erler-Straße nicht mehr erlaubt. Neu eingerichtet werden die Leitflächen für Sehgeschädigte und Blinde.

Wegen der Baumaßnahme werden die Streckenabschnitte Marktplatz - Kronenplatz - Durlacher Tor, Durlacher Tor - Karl-Wilhelm-Platz - Hauptfriedhof, Durlacher Tor - Gottesauer Platz - Tullastraße sowie Kronenplatz - Mendelssohnplatz - Baumeisterstraße für den Schienenverkehr in allen Fahrtrichtungen voll gesperrt. Das Karlsruher Straßenbahnnetz wird in einen Ost- und einen West-Bereich aufgeteilt. Zwischen dem Ettlinger Tor und der Tullastraße wird ein leistungsfähiger, sehr dicht getakteter Schienenersatzverkehr zur Verbindung des Ost-Teilnetzes mit dem West-Teilnetz eingerichtet. Aktuelle Informationen zu den Umleitungen und zu geänderten Abfahrtszeiten gibt es im Internet unter www.kvv.de; alle Änderungen sind zudem in die elektronische Fahrplanauskunft (EFA) eingearbeitet worden. Der Individualverkehr ist von der Baumaßnahme nur gering beeinträchtigt: Im Bereich des Berliner Platzes entfällt die Abbiegebeziehung von der Fritz-Erler-Straße in die Kaiserstraße nach Osten.

Umleitungen für die Stadtbahnen: Die S2 "Ost" fährt von Stutensee/Reitschulschlag zum Hauptfriedhof, zur Tulla­straße und dann weiter als Linie 1 "Ost" nach Durlach Turmberg und genauso auch wieder zurück. Die S2 "West" fährt von Rheinstetten/Rheinstrandsiedlung kommend über Entenfang, Europaplatz, Marktplatz (Pyramide), Ettlinger Tor und dann weiter als Linie 5 "West" Richtung Rheinhafen und genauso auch wieder zurück. Die S4 "Nord" aus Richtung Heilbronn verkehrt ab Bahnhof Grötzingen über die Gleise der Deutschen Bahn zum Durlacher Bahnhof und dann direkt zum Karlsruher Hauptbahnhof (und fährt so auch wieder zurück). Die S4 "Süd" aus Richtung Freudenstadt/Rastatt und die S41 aus Richtung Achern enden und beginnt auf dem Vorplatz des Karlsruher Hauptbahnhofs. Die S5 "Ost" aus Richtung Pforzheim/Söllingen fährt vom Durlacher Bahnhof zur Tullastraße, dann zum Hauptfriedhof und zur Wendeschleife Hirtenweg und genauso zurück. Die S5 "West" verkehrt freitags und samstags zu den Zeiten des 10-Minuten-Takts von Wörth/Knielingen kommend wie gewohnt zum Mühlburger Tor, dann zum Europaplatz (Karlstraße), Konzerthaus, Ettlinger Tor, Marktplatz (Pyramide) und ab dem Europaplatz wie gewohnt zurück nach Knielingen/Wörth. Zu allen anderen Zeiten fährt die S5 von Wörth/Knielingen kommend wie gewohnt zum Europaplatz und ab dann über Marktplatz (Pyramide) zum Ettlinger Tor, zum Kongresszentrum, zum Hauptbahnhof Vorplatz, und danach den gleichen Weg zurück nach Knielingen/Wörth.

Umleitungen für die Straßenbahnen: Die Linie 1 "Ost" fährt von Durlach Turmberg zur Tullastraße und zum Hauptfriedhof und dann weiter als Linie S2 "Ost" Richtung Reitschulschlag/Stutensee - und genauso auch umgekehrt. Den gleichen Weg wie die Linie 1 "Ost" nimmt auch der Nightliner 1. Die Linie 1 "West" verkehrt von Oberreut kommend wie gewohnt zum Europaplatz und dann ab Marktplatz (Pyramide) über Ettlinger Tor, Kongresszentrum, über Hauptbahnhof Vorplatz zum Albtalbahnhof; von dort geht es weiter die Ebertstraße, zum Hauptbahnhof Vorplatz und über Kongresszentrum und Marktplatz (Pyramide) zurück nach Oberreut. Die Linie 2 fährt von Wolfartsweier Nord über die Tullastraße zum Hauptfriedhof und dann weiter als Linie 4 "Ost" in die Waldstadt - und genauso auch wieder zurück. Die Linie 3 fährt vom Hauptbahnhof Vorplatz wie gewohnt zum Tivoli und dann über die Baumeisterstraße, Ettlinger Tor und Marktplatz (Pyramide) wie gewohnt in die Heide (und auf diesem Weg auch zurück). Die Linie 4 "West" fährt vom Hauptbahnhof Vorplatz über ZKM, Mathystraße und Europaplatz zum Kaiserplatz und genauso auch wieder zurück. Die Linie 5 "Ost" wird durch einen Schienenersatzverkehr zwischen Tullastraße, Rintheimer Straße, Ostring und Rintheim abgedeckt. Die Linie 5 "West" verkehrt wie gewohnt vom Rheinhafen zum Ettlinger Tor, fährt dann aber als Linie S2 "West" in Richtung Rheinstrandsiedlung/Rheinstetten - und umgekehrt genauso.

Umleitungen für die Nightliner: Der Nightliner-"Knoten" wird vom Marktplatz ans Ettlinger Tor verlegt. Die Tram Nightliner 2 fährt aus der Nightliner-Linie S2 "West" kommend über Ettlinger Tor, Konzerthaus, ZKM, Hauptbahnhof Vorplatz, Tivoli, Baumeisterstraße, Ettlinger Tor, Marktplatz (Pyramide) und Europaplatz zum Kaiserplatz und wieder zurück. Der Bus Nightliner 4 verkehrt aus der Waldstadt kommend ab Karl-Wilhelm-Platz zur Ersatzhaltestelle Durlacher Tor in der Kapellenstraße, dann über die Kriegsstraße zur Ersatzhaltestelle Ettlinger Tor; danach geht es über die Lamm-, die Erbprinzen- und die Karl-Friedrich-Straße zum Marktplatz und dann weiter als Bus Nightliner 3 Richtung Knielingen. Die Rückfahrt erfolgt vom Marktplatz über Hebel-, Lamm- und Kriegsstraße zur Ersatzhaltestelle Ettlinger Tor und dann über Mendelssohnplatz und die Kapellenstraße direkt zum Karl-Wilhelm-Platz und weiter Richtung Waldstadt.

Die Haltestellen Kronenplatz (Kaiserstraße), Kronenplatz (Fritz-Erler-Straße) und Mendelssohnplatz werden ersatzlos aufgehoben. Die Haltestelle Gottesauer Platz wird vom Schienenersatzverkehr nur in Fahrtrichtung Tullastraße bedient, die Haltestelle Karl-Wilhelm-Platz nur in Fahrtrichtung Durlacher Tor. Die Haltestelle Durlacher Tor wird in Fahrtrichtung Innenstadt in die Kapellenstraße und in Fahrtrichtung Tullastraße in die Durlacher Allee gegenüber der Bernhardus-Kirche verlegt.

Nach dem Seitenwechsel - also ab Montag, 25. Juni - fahren alle Stadtbahnen wieder wie gewohnt, während es bei den Straßenbahnen wegen des nicht mehr zur Verfügung stehenden Gleisdreiecks Kaiserstraße/Fritz-Erler-Straße zu geringfügigen Linienänderungen kommt: Die Linie fährt von Wolfartsweier kommend über Marktplatz, Ettlinger Tor, Kongresszentrum, Hauptbahnhof, ZKM, Mathystraße, Konzerthaus und dann wieder Ettlinger Tor und Marktplatz nach Wolfartsweier. Die Linie 3 fährt aus der Heide kommend wie gewohnt zum Marktplatz und dann über Ettlinger Tor, Baumeisterstraße zum Tivoli und zum Hauptbahnhof. In umgekehrter Richtung fährt die Linie von der Waldstadt wie gewohnt zum Europaplatz und dann über Mathystraße und ZKM zum Hauptbahnhof. Die Linie schließlich fährt wie gewohnt von Rintheim zum Marktplatz, dann aber über den Europaplatz zur Mathystraße und zum Rheinhafen (und genauso auch wieder zurück).

Umleitungsplan während der Gleis- und Weichenbauarbeiten am Kronenplatz 22.-25.06.

Umleitungsplan während der Sperrungen in der Karlstraße und der Fritz-Erler-Straße 22.06.-09.07.

Unten gut voran.