Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Endspurt am Europaplatz

Am Europaplatz sind die Gleisverlegungsarbeiten mit Herstellung der Oberfläche in Fertigstellung. Die Bahnen können planmäßig ab Montag, 23. Juni, wieder zwischen Kronenplatz und Mühlburger Tor fahren. Da noch restliche Straßenbauarbeiten durchgeführt werden, können die Kraftfahrzeuge erst eine Woche später in der Karlstraße zwischen Erbprinzenstraße und Akademiestraße fahren. In den nächsten Wochen erfolgt in der Karlstraße nördlich der Kaiserstraße der Erdaushub für den Treppenzugang zur künftigen unterirdischen Haltestelle Europaplatz.

Auf dem Baufeld Lammstraße finden zurzeit die Vorbereitungsmaßnahmen für den in der ersten Juli-Woche stattfindenden Umschluss der Fernwärmeleitung statt. Auf dem Baufeld zwischen Lammstraße und Karl-Friedrich-Straße wurden die Spundwände gezogen. Hier findet nun der Erdaushub für die Deckelherstellung der künftigen unterirdischen Haltestelle statt.

Auf dem Baufeld Durlacher Tor wird die Oberfläche für das Tübbinglager hergestellt. Ab nächster Woche werden die Tübbinge im Werk in Mindelheim produziert. In den nächsten Wochen werden auch die ersten Teile vom Schneidrad und vom Schildschwanz für die Tunnelvortriebsmaschine angeliefert und vor Ort montiert. Im weiteren Tunnelbereich werden - nach erfolgter Herstellung der Sohle im Düsenstrahlverfahren - die Verankerungen gesetzt. Im Rampenbereich in der Durlacher Allee wird nächste Woche mit den Ankerarbeiten begonnen.

Auf dem Baufeld Marktplatz wurden siebzig Prozent der Bohrpfähle eingebracht. Das Baufeld für die Injektionsarbeiten in der Karl-Friedrich-Straße zwischen Hebelstraße und Rondellplatz wird ab Montag, 23. Juni, eingerichtet. Auf dem Baufeld nördlich vom Ettlinger Tor läuft der Erdaushub für die Deckelherstellung. Nächste Woche kann dann hier mit der Sauberkeitsschicht begonnen werden. Auf dem Baufeld südlich des Ettlinger Tors beginnen die Bewehrungsarbeiten und nördlich der der Hermann-Billing-Straße/Baumeisterstraße werden in den nächsten Wochen die letzten Schlitzwände eingebracht. Auf dem Baufeld im Bereich der Schützenstraße beginnt der Pumpversuch.

Für die Verlegung der Fernwärmeleitung wird nächste Woche die südliche Fahrspur der Kriegsstraße zwischen Ritterstraße und Badenwerkstraße für voraussichtlich eine Woche verschwenkt.

Unten gut voran.