Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Erste abschnittsbezogene Informationsveranstaltung für Hauseigentümer und Mieter

Die Karlsruher Schieneninfrastrukturgesellschaft (KASIG) beginnt in diesen Tagen mit einer Reihe von Informationsveranstaltungen für Hauseigentümer und Mieter, die in der Kaiserstraße vom Bau der Kombilösung direkt betroffen sein werden. Hauseigentümer und auch Mieter im Abschnitt Ritterstraße und Lammstraße werden am Donnerstag, 10. Juli, von Ingenieuren der KASIG ausführlich und detailliert über den Bauablauf im Bereich der dort geplanten Haltestelle Lammstraße informiert werden. Von Interesse wird dabei für die Hauseigentümer und Mieter sein, wie die Bauflächen der Haltestellen, die in der so genannten „Halbdeckelbauweise“ erstellt werden, nach den aktuellen Überlegungen eingeplant wurden.

Unten gut voran.