Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

„Giulia“ baut weiter am Gerlinde-Tunnel

Die Tunnelvortriebsmaschine "Giulia" hat ihre Arbeit zum Bau des Gerlinde-Tunnels unter der Karlsruher Kaiserstraße wieder aufgenommen. Seit Mittwoch setzt sie ihre Arbeit dort fort, wo sie sie für die Weihnachtspause am 23. Dezember unterbrochen hatte. Ihre Aufgabe zu Jahresbeginn besteht zunächst darin, das Bauwerk der Station Kronenplatz unter dem Berliner Platz zu durchfahren. Danach setzt sie ihren Weg unter der Fußgängerzone in der östlichen Kaiserstraße in Richtung Marktplatz fort.

Auch an den anderen - oberirdischen - Baustellen der Kombilösung sind die Bauaktivitäten in vollem Umfang wieder gestartet. Am Mühlburger Tor, an der Lammstraße, in der Durlacher Allee, am Marktplatz, in der Karl-Friedrich-Straße, am Ettlinger Tor sowie südlich davon in der Ettlinger Straße wird mit dem Bau von Schlitzwänden, dem Eindüsen der Hochdruckinjektions-Sohlen (HDI-Sohle) oder dem Einbau von Teildeckeln fortgefahren. Am Ettlinger Tor geht zudem der Abbruch des 50 Jahre alten Brückenbauwerks weiter.

Unten gut voran.