Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Halbzeit für den Gleisbau am Europaplatz

Am Europaplatz ist der Gleis- und Straßenbau in vollem Gange, so dass nach den Pfingstferien die Bahnen zwischen Kronenplatz und Mühlburger Tor ihren Betrieb wieder aufnehmen können. Über die Pfingstfeiertage wurde auf der Reinhold-Frank-Straße der Gleisbau für den neuen "Hilfsfahrweg Nord" abgeschlossen. Die über das Pfingstwochenende dauernde Sperrung der Reinhold-Frank-Straße im Bereich Mühlburger Tor ist aufgehoben und der Kraftfahrzeugverkehr kann wieder rollen.

Auf dem Baufeld Lammstraße im Teilbereich zwischen Lammstraße und Karl-Friedrich-Straße wurde der Pumpversuch erfolgreich abgeschlossen. Hier steht der Erdaushub für die Deckelherstellung der künftigen unterirdischen Haltestelle an.

Auf dem Baufeld Durlacher Tor ist der Erdaushub unter dem Deckel abgeschlossen, und es wird die Sauberkeitsschicht für die spätere Bodenplatte der unterirdischen Haltestelle eingebracht. Östlich der künftigen unterirdischen Haltestelle im Bereich des Trogbauwerks der Rampe sind die Erdaushubarbeiten in vollem Gange.

Die Schlitzwände für das unterirdische Haltestellenbauwerk Marktplatz sind fertiggestellt. Hier wird derzeit die Sohle im Düsenstrahlverfahren hergestellt. Am Ettlinger Tor erfolgt auf dem Baufeld "Nordkopf" der Erdaushub für die Deckelherstellung, und auf dem Baufeld "Südkopf" beginnen die Bewehrungsarbeiten für die Deckelherstellung. Im Bereich der Hermann-Billing-Straße/Baumeisterstraße wird nördlich der Gleise der Lückenschluss für die Schlitzwände vorbereitet. Bei der künftigen unterirdischen Haltestelle Kongresszentrum wurde im Bereich der Schützenstraße das Einbringen der Weichgelsohle abgeschlossen. Hier steht der Pumpversuch an.

In der Kriegsstraße im Bereich vor dem Landratsamt und östlich des Mendelssohnplatzes gehen die Arbeiten an Fernwärme, Kanälen und Versorgungsleitungen planmäßig voran.

Unten gut voran.