Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

KASIG vergibt Bauüberwachungsleistungen

Mit Beginn der Rohbauarbeiten für die Kombilösung am Europaplatz hat die KASIG jetzt die Bauüberwachungsleistungen an die Bietergemeinschaft „Zerner Ingenieure“ (Bochum) und „Krebs und Kiefer“ (KuK, Karlsruhe) vergeben. Neben der Bauüberwachung, die grundsätzlich Aufgabe des Bauherrn ist, übt die Technische Aufsichtsbehörde für Straßenbahnen (TAB) die Bauaufsicht über die Baumaßnahme aus.  

Damit wird die ordnungsgemäße und qualitätsgerechte Durchführung der Arbeiten an der Kombilösung einerseits durch die „hoheitliche“ Bauaufsicht und andererseits durch die vom Bauherrn beauftragte, mit externen Fachleuten besetzte Bauüberwachung gewährleistet. Die KASIG hatte bereits das Anforderungsprofil für die Bauüberwachungsleistungen in der Ausschreibung mit der TAB abgestimmt. Die jetzt beauftragte Bietergemeinschaft wird die Arbeiten an den Kombilösungsbaustellen kontrollieren, überwachen und dokumentieren.

Unten gut voran.