Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Lammstraße wird bis Mai zur Sackgasse

Die Lammstraße wird von diesem Montag (23. März) an zur Sackgasse: Bis 4. Mai wird das südliche Ende der Lammstraße zwischen der Einfahrt in das Einkaufszentrum am Ettlinger Tor und der Einmündung in die Kriegsstraße für die Fertigstellung der Kombilösung vorbereitet. Dazu gehört der Umbau des Einmündungsbereiches der Lammstraße in die Kriegsstraße. Im Verlauf dieser Arbeiten werden im Untergrund durch die Stadtwerke alte Leitungen erneuert, ein Abwasserschacht neu gebaut und zudem Leerrohre verlegt, die das Einziehen von elektrischen Leitungen im Kreuzungsbereich ermöglichen. Wenn später auch die Kriegsstraße selbst in diesem Bereich umgebaut ist, wird an dieser Stelle das ebenerdige Queren der Kriegsstraße für Fußgänger, Radfahrer und Autos möglich sein.

 

Während der Arbeiten sind für den Verkehr entlang der Kriegsstraße keine Beeinträchtigungen zu erwarten: Autos fahren über die provisorische Fahrbahn, die in der Mitte der Kriegsstraße auf dem in diesem Bereich bereits im Rohbau fertiggestellten Autotunnel angelegt wurde. Autofahrer, die zum nördlichen Teil der Lammstraße fahren wollen, nehmen den Weg vom Ettlinger Tor über die Karl-Friedrich-Straße und die Hebelstraße zur Lammstraße beziehungsweise stadtauswärts den Weg von der Lammstraße über die Erbprinzenstraße zur Karl-Friedrich-Straße und dem Ettlinger Tor.