Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Pumpversuch erfolgreich abgeschlossen

Die Baugrube für das künftige unterirdische Gleisdreieck am Marktplatz wurde auf Dichtigkeit untersucht. Die Dichtigkeitsprüfung erfolgt mit den sogenannten "Pumpversuch" und er hat gezeigt, dass die Grenzwerte bei den zulässigen Restwassermengen eingehalten werden, das heißt aber auch, dass keine Nachinjektionen notwendig sind. Nun kann im Oktober mit dem Deckelbau für das künftige unterirdische Gleisdreieck begonnen werden.

Auch auf dem Baufeld Lammstraße, an der Häuserfront zwischen Lammstraße und Ritterstraße, macht sich der Baufortschritt bemerkbar: Es sind inzwischen 35 Prozent der Bohrpfähle für die Erstellung der Baugrubenwand eingebracht.

In der offenen Baugrube auf dem Baufeld Durlacher Tor wurde Anfang der Woche in achtzehn Meter Tiefe der letzte Teil der Bodenplatte fertig gestellt. Außerdem wurden teilweise schon die Wände betoniert.

Die Schlitzwandarbeiten für die Baugrubenwände des Rampenbauwerkes in der Durlacher Allee werden voraussichtlich nächste Woche zum Abschluss kommen.

Unten gut voran.