Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Vergabe der Kriegsstraße durch Aufsichtsrat beschlossen

Die Kriegsstraße ist ihrem Umbau zu einer Verkehrsachse mit einer komplett neuen Straßenbahntrasse und darunter liegendem Autotunnel gestern Abend ein Stück näher gekommen: Der Aufsichtsrat der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) hat dem Vergabevorschlag für die Ausführung der Rohbauleistungen für den Straßentunnel in der Kriegsstraße zugestimmt. Welche Bietergemeinschaft zum Zuge gekommen ist, darf aus vergaberechtlichen Gründen noch nicht öffentlich benannt werden.

Das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen schreibt nämlich vor, dass zunächst die Bieter oder Bietergemeinschaften, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, informiert werden. Erst nach Ablauf einer Frist von mindestens 10 Tagen können die Verträge dann geschlossen beziehungsweise der Zuschlag erteilt werden

Unten gut voran.