Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Weitere Erkundungsbohrungen im künftigen Tunnelbereich

Zur Vervollständigung der bislang gesammelten Baugrunddaten nimmt die KASIG in den kommenden Wochen an 13 Stellen entlang der Bauwerksachsen des künftigen Stadtbahntunnels Erkundungsbohrungen vor. Bis Mitte Juni werden diese zusammen mit den üblichen Sondierungsmaßnahmen zwischen den Haltestellen Durlacher Tor und Mühlburger Tor sowie im Südabzweig bis zur Haltestelle Augartenstraße durchgeführt. Die Proben, die weitgehend außerhalb der Gleisanlagen genommen werden, sind 25 Meter tief, weshalb pro Bohrung mit ein bis zwei Arbeitstagen zu rechnen ist.   Auch am Marktplatz finden in dieser Woche innerhalb eines sechs bis acht Meter langen Schlitzes Grabungsarbeiten statt. Dort wird die unterirdische Haltestelle Marktplatz entstehen.

Unten gut voran.