Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Aufbau eines Turmdrehkranes am Durlacher Tor

Unterstützung der Bauaktivitäten durch Hebearbeiten im nordöstlichen Baufeld

Großeinsatz am Durlacher Tor. Zu den bereits vorhandenen Großgeräten wurde innerhalb nur eines Tages zusätzlich ein Kran aufgestellt, der nun ca. 55 Meter in den Himmel ragt. Dafür waren 4 Monteure, 7 LKW-Transporte und ein Hilfskran erforderlich. Um die Standfestigkeit zu gewährleisten, wurden 4 Fundamente hergestellt, auf denen der Kranturm fest verankert ist. Der Kran wird zum Transport des umfangreichen Schal- und Bewehrungsmaterials zur Deckelherstellung im nordöstlichen Baufeld benötigt.