Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Bauarbeiten auf dem Kaiserplatz

Zielschachtarbeiten abgeschlossen, Dichtblock in Arbeit

Nach Fertigstellung der Zielschachtarbeiten auf dem Kaiserplatz im alten Jahr konnten die Arbeiten am Dichtblock zwischen Denkmal und Zielschacht begonnen werden. Der Dichtblock wird im DSV-Verfahren hergestellt und besteht aus 33 überlappenden Dichtsäulen mit ca.3m Durchmesser und einer Tiefe von ca. 14m. Das Suspensionsmaterial besteht aus einem Kalkzementgemisch und wird mit einem Bohrgerät und einem Druck von 400 bar in das Erdreich eingepresst.

Der Dichtblock dient der Bodenverfestigung und als Vorarbeit für die Einfahrt der Tunnelbohrmaschine in den Zielschacht.

Nach Fertigstellung des Dichtblockes wird der Boden unter dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal ebenfalls im DSV-Verfahren verfestigt, um den Denkmalbauwerk ausreichende Stabilität während der Tunnelunterfahrt zu gewährleisten.

Die im Bild erkennbare Kondensatwolke entsteht durch die Freisetzung der Hydrationswärme der abbindenden Zementsuspension in Berührung mit der kalten Außenluft.