Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Bauen ohne Pause am Europaplatz

Gleisbau geht zügig voran

Das Gleisdreieck ist vollständig eingebaut. Nun erfolgt das Schweißen der Schienen an den Bestand und das Einschottern der Gleise. Im Weichenbereich wird der Schotter in Handarbeit verdichtet. Gleichzeitig werden zwei Bohrpfähle zwischen Baufeld Süd und Nord gebohrt, bewehrt und betoniert. Diese Bohrpfähle bilden die Verbindung zwischen der Bohrpfahlwand der südlichen und nördlichen Baugrube. Aufgrund des zu geringen Abstands zur bisherigen Gleislage können diese erst jetzt nach Umverlegen der Gleise hergestellt werden.