Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Bauhandwerker gehen in die Weihnachtsferien

Ein arbeitsintensives Jahr neigt sich dem Ende zu

Im zurückliegenden Jahr wurde viel erreicht. Die Haltestellen Kongresszentrum und Durlacher Tor wurden im Rohbau fertiggestellt, die Arbeiten an den anderen Haltestellen forciert, Personal aufgestockt und Maschineneinsätze verstärkt. Und nicht zu vergessen wurde der Rohausbau des Tunnels unter der Karl-Friedrich-Straße, teils unter Druckluftbedingungen, abgeschlossen. Die Bauhandwerker haben sich die Weihnachtsferien redlich verdient und werden am 22. Dezember aufbrechen, um zu ihren Familien zu fahren. Bis 7. Januar 2018 ruhen die Arbeiten in den Baufeldern. Ein kleiner Not- und Bereitschaftsdienst muss jedoch vor Ort bleiben.