Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Der Countdown für den Einsatz der Tunnelvortriebsmaschine läuft

Umfangreiche Vorbereitungsarbeiten auf dem Baufeld Durlacher Tor erforderlich

Während die unterirdischen Montagearbeiten an der Tunnelvortriebsmaschine laufen, wird oberirdisch die Baustelleneinrichtung für den Tunnelvortrieb hergestellt. Auf der Nordseite stehen bereits die Bentonittanks, deren Rohr- und Elektroleitungen mit einer Systembrücke über die Gleise geführt werden. Gegenüber der Bernharduskirche werden ca. 80m Stützwände errichtet, um das Abraummaterial auf dem Baufeld zwischenzulagern. Der Ausbau der Separieranlage, sowie die Förder- und Verteilerbänder zu den Schüttkegeln ist zurzeit in Arbeit. Tübbinglager und Portalkran waren bereits im Juli fertiggestellt. Der Bohrbeginn ist für November terminiert.