Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Fertigstellung der Schlitzwandarbeiten am Gleisdreieck Marktplatz

Der nächste Arbeitstrupp steht bereits in den Startlöchern

Heute erfolgt die Betonage der 13. Schlitzlamelle, damit fehlen noch 3 Lamellen um die Baugrubenumfassungswände bis Anfang nächster Woche fertigzustellen. Der Raupenkran mit dem mechanischen Schlitzwandgreifer leistet Höchstarbeit. Aufgrund seines Eigengewichtes von ca. 10 Tonnen und entsprechenden Zugseilen schließen sich beide Greiflöffel und befördern bis zu 140 Kubikmeter pro Schlitzlamelle auf bereitstehende Lastkraftwagen, die das Bodenmaterial zur Deponie bringen.

Im Laufe der nächsten Woche erfolgen Vorbereitungen zur Herstellung der DSV-Sohle.