Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Haltestelle Durlacher Tor, Westseite

Erdaushub unter dem Deckel Block 1-6 erreicht die 2. Ankerebene

Die ersten 100 Rückverankerungsstäbe der Baugrubenwände unter dem Deckel sind in ca. 6m Tiefe gebohrt, verpresst und gespannt. Weitere 100 Rückverankerungen, mit Einzellängen von ca. 18m, folgen in der nächsten Aushubebene, ca. 4m tiefer. Dann werden noch 2m Erdreich ausgehoben und die Baugrubensohle ist erreicht. Damit sind 25.000cbm Erdreich ausgehoben und mit 1.900 Sattelzügen abgefahren.

Die späteren Haltestellenzugänge sind bereits im Rohbau fertiggestellt und werden als Baustellenzugänge genutzt.

Zur Egalisierung der Baugrubensohle wird eine verstärkte Sauberkeitsschicht als Ausgleich eingebaut um später die Gleise der Tunnelbohrmaschine aufzunehmen.