Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Haltestelle Marktplatz

Zwei Bagger für Schlitzwandarbeiten im Einsatz

Seit Beginn der Bauarbeiten im November letzten Jahres hat sich viel am Marktplatz getan. Die Karl-Friedrich-Pyramide wurde gesichert, Gleise und Pflasterbeläge aufgebrochen, Abwasserkanäle und Leitungen umgelegt und das Areal auf Kampfmittel untersucht. Auch die Archäologen waren tätig und haben Fundamentreste der ersten Karlsruher Kirche -der Konkordiakirche- freigelegt und dokumentiert.

Seit Mitte Februar ist die Schlitzwandkolonne mit zwei Baggern im Einsatz. Täglich werden zwei Schlitzwandlamellen hergestellt und 21 Meter tief abgeteuft, 300 Kubikmeter Beton und 20 Tonnen Bewehrungsstahl verarbeitet. Die Schlitzwandarbeiten werden im Sommer abgeschlossen sein.

Auch am nördlich des Marktplatzes gelegenen Gleisdreieck ist der Schlitzwandbagger noch 3-4 Wochen tätig, anschließend erfolgt in diesem Bereich die Herstellung der HDI-Sohle.