Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Tunnel Karl-Friedrich-Straße

Wickelrohr stabilisiert den Landgraben

Seit Montag wird in den Landgraben im Bereich unter der Kreuzung Karl-Friedrich-Straße/Hebelstraße ein Wickelrohr eingebracht, das den Landgraben beim späteren unterirdischen Vortrieb unter Druckluft gegen Hebungen sichern soll. Dabei wird zunächst aus zwei gegeneinander verklebten und kaltverschweißten Kunststoffbahnen ein 30 Meter langes Abwasserrohr mit einem Durchmesser von 1,70 Meter direkt im Landgraben erzeugt. Das Rohr wird im Landgraben genau über der Stelle platziert, den später der Tunnelvortrieb kreuzt und nimmt übergangsweise das Abwasser auf. Das Rohr wird zusätzlich mit Kies überschüttet, um den Auftriebskräften durch den Tunnelvortrieb unter Druckluft zu begegnen.Mit Abschluss der Tunnelvortriebsarbeiten werden der Kies und das Rohr ausgebaut.