Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Tunnel Karl-Friedrich-Straße

Schleusenwärter hat Personal im Griff

Vor Arbeitsbeginn in der Druckluftbaustelle müssen die Arbeiter die zylinderförmige Personalschleuse zu passieren, um auf die körperlichen Belastungen im Überdruck von ca. 0.8-1,2 bar eingestellt zu werden. Darüber wacht der Schleusenwärter. Er darf nur gesundes Personal mit ärztlichem Attest einschleusen. Ein- und Ausschleuszeiten sind zu beachten, die Einnahme von Mahlzeiten und Getränken sind reglementiert. Bei der Ausschleusung von Kranken oder Verletzen muss der Schleusenwärter für eine sichere Ausschleusung sorgen und gegebenenfalls den Arzt verständigen.