Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Tunnelbau im Zeitlimit

Vortriebsmaschine erreicht die 700 Meter-Marke

Mitte der Woche wurden 700 Meter Vortriebsstrecke erreicht, bis zum Endschacht Mühlburger Tor müssen noch ca. 1300 Meter vorgetrieben werden. Die Haltestelle "Kronenplatz" wurde zu Jahresbeginn problemlos durchfahren.

Von den Bohrarbeiten die ca. 6 Meter unter der Oberfläche verlaufen, ist in der Kaiserstraße nichts zu spüren. Gleise und Gebäude werden vermessungstechnisch ständig überwacht und begangen, um evtl. Setzungen im Untergrund frühzeitig zu erkennen. Durch den Tunnelvortrieb müssen immer wieder im Erdreich verlegte Ver- und Entsorgungsleitungen unterquert oder tangiert werden. Um Schäden an den Erdleitungen vorzubeugen wurde ein umfangreiches Überwachungsmonitoring installiert.