Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Vorbereitende Bodenverbesserungsmaßnahmen am Kronenplatz

Entlang einiger Anwesen werden Verstärkungskörper im Düsenstrahlverfahren hergestellt

Zur Bodenstabilisierung sollen entlang einiger Gebäude Verstärkungskörper in den Boden eingebracht werden. Hierzu erhalten die Keller während der Bauzeit Belüftungen mittels Kunststoffrohren, die nach Herstellung der künftigen unterirdischen Haltestelle durch Kellerfenster ersetzt werden. In bestimmten Abständen werden 2 Meter lange Kunststoffrohre in den Boden eingebracht. Durch diese Kunststoffrohre erfolgt dann das so genannte „Düsen“ der Verstärkungskörper. Durch den Einsatz der Kunststoffrohre sind ein definierter Abstand der Bohrungen und ein Schutz der zahlreichen, im Untergrund befindlichen Leitungen gewährleistet.