Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Vortrieb Tunnel Karl-Friedrich-Straße auf Höhe Polizeirevier

Aus statischen Gründen wird zweiter Rohrschirm erforderlich

Wegen der Vergrößerung des Tunnelquerschnittes im Aufweitungsbereich der Trompete von 75 Quadratmeter auf 170 Quadratmeter und der Vergrößerung der Spannweite von 9,50 Meter auf 18 Meter wird zur Entlastung des Tunnelgewölbes ein "Schutzschirm" aus Stahlrohren über dem Tunnelfirst eingebaut. 74 Stahlrohre mit einem Durchmesser von 140 Millimeter und Längen bis 9,50 Meter werden mit leichter Neigung über dem Tunnelfirst eingebohrt und verpresst. Die Schirmarbeiten werden im Laufe dieser Woche abgeschlossen. In der zweiten Februarhälfte wird der Tunnelbagger die Stirnwand der Haltestelle Marktplatz erreicht haben.