Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Südabzweig der Kombilösung am 15. September komplett zu sehen

Der komplette Südabzweig der Kombilösung ist an diesem Samstag (15. September) zwischen 11 und 18 Uhr zu besichtigen.

Erstmalig seit Baubeginn der Kombilösung ist der Südabzweig des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels zwischen Marktplatz und der Rampe auf Höhe der Augartenstraße komplett bei einer Baustellenbesichtigung für die ganze Bevölkerung zu sehen: Am Samstag, 15. September, wird von 11 bis 18 Uhr dieser Abschnitt geöffnet. Kein Zugangssticket, keine Anmeldung ist erforderlich: Über Treppen gelangen Besucher an den Haltestellen Kongresszentrum, Ettlinger Tor und Marktplatz sowohl nach unten wie auch wieder nach oben. Als Ausgang kann auch die Rampe zwischen Haltestelle Kongresszentrum und der Augartenstraße genutzt werden.

Dank des im Bereich des Südabzweigs nahezu abgeschlossenen Rohbaus der künftigen unterirdischen Haltestellen und Tunnelabschnitte können sogar mobilitätseingeschränkte Personen und erstmals auch Eltern mit Kinderwagen sowie Kinder unter sechs Jahren und/oder weniger als 1,10 Meter Körpergröße Zugang zur "Unterwelt" erhalten - allerdings aus Sicherheitsgründen nur in einem Teilbereich: Ausschließlich für diese Personengruppen wird die Rampe in der Ettlinger Straße auf Höhe der Augartenstraße als Eingang geöffnet - eine Besichtigung ist dann jedoch nur bis zur Haltestelle Kongresszentrum möglich.

Die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) bietet oberirdisch drei Mal Gelegenheit zur Information: am Informationspavillon "K.", auf dem Marktplatz und oben am Beginn der Rampe stehen Tunnelbauexperten zur Beantwortung von Fragen bereit. Oberirdisch bietet die KASIG zusammen mit den Einzelhändlern an der Ettlinger Straße zudem "Spiel und Spaß" an: An der Haltestelle Kongresszentrum gibt es eine kleine, von verschiedenen Künstlern bespielte Bühne sowie gleich daneben verschiedene Aktionen der in der Ettlinger Straße ansässigen Einzelhändler, Gastronomen sowie der Bürgergesellschaft Südstadt und des Deutschen Roten Kreuzes. Vom Ausgang aus der Haltestelle Ettlinger Tor gelangen die Besucher auch rasch zum an diesem Tag veranstalteten Theaterfest des Staatstheaters - und umgekehrt natürlich auch die Theaterfreunde in die im Rohbau zu besichtigende Haltestelle. Egal in welche Richtung die Menschen an diesem Tag strömen - vor dem "K." ist auch ein "Selfie-Point" aufgebaut, der den Tunnelbesuch dokumentiert.

Der Marktplatz wiederum ist an diesem Tag Schauplatz des Energiewendetags Baden-Württemberg, bei dem die Stadtwerke Karlsruhe von 11 bis 18 Uhr über moderne Heiztechniken, die klimaschonende Fernwärme, über Ökostrom und Naturgas sowie über die Fördermöglichkeiten für den Einsatz von erneuerbaren Energien und effizienter Technik informieren. Eine Fernwärme-Spielstraße zeigt nicht nur Kindern, wie Fernwärme in Karlsruhe produziert und in die Häuser transportiert wird. Neben verschiedenen Einzelhandelsaktionen wird das Geschehen auf dem Marktplatz bereichert um den bei den kleinsten Besuchern überaus beliebten riesigen Sandkasten, den die KASIG auf dem Marktplatz errichtet, damit sich hier auch die jüngsten Kombilösungs-Fans im Tunnelbau üben können.

Unten gut voran.