Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Umbauarbeiten am Mendelssohnplatz und Ettlinger Tor

Am Dienstag (12. Januar) steht auf dem Mendelssohnplatz eine weitere Änderung der Verkehrsführung an, da die von Westen kommenden und die nach Westen führenden Autofahrspuren neu geordnet werden. Im Rahmen dieser Arbeiten ist eine Änderung der Fahrbahnmarkierungen notwendig, zeitweise auch ein Abschalten der Lichtsignalanlage, die ein neues Steuerungsprogramm erhält. Die bisher von Osten kommenden, auf den Mendelssohnplatz hinführenden Fahrspuren werden bis etwa April auf nur noch eine reduziert.

 

Einen Tag später, am Mittwoch (13. Januar), wird auch der Kreuzungsbereich Ettlinger Tor umgebaut. Hintergrund beider Maßnahmen ist der sichtbare Baufortschritt: Der Autoverkehr wird provisorisch in die Mitte der Kriegsstraße verlegt, damit an den äußeren Rändern die endgültigen Geh- und Radwege sowie die endgültigen Autofahrbahnen gebaut werden können. Am Ettlinger Tor wird die Nord-Süd-Fußgängerquerung auf die Ostseite verlegt. Dadurch kann im Westen entlang des Einkaufszentrums der neue Gehweg entlang der Kriegsstraße an den bereits neu hergestellten westlichen Gehweg der Karl-Friedrich-Straße angeschlossen werden. Auch hier wird an diesem Tag für eine gewisse Zeit die Lichtsignalanlage abgeschaltet werden.