Oben gut drauf.DIE KOMBILÖSUNG BEWEGT MICH

Kreuzung gesperrt wegen Weicheneinbau für die Kriegsstraße

Der Einbau der – von Osten betrachtet – in Richtung Kriegsstraße führenden Gleise startet an diesem Montag (23. März) mit den Vorbereitungen für den Einbau der Weichen im Kreuzungsbereich Ludwig-Erhard-Allee/ Ostendstraße/ Henriette-Obermüller-Straße. Mit den Weichen werden die bestehenden Gleise der „Südost-Bahn“ in der Ludwig-Erhard-Allee an die noch zu bauende neue oberirdische Gleistrasse in der Kriegsstraße angeschlossen. Für die vorbereitenden Arbeiten wie das Aufbrechen des Asphalts wird der Knotenpunkt für den die Ludwig-Erhard-Allee querenden und kreuzenden Autoverkehr gesperrt.

 

Die Durchfahrt über die Ludwig-Erhard-Allee zur Henriette-Obermüller-Straße und umgekehrt ist für voraussichtlich sechs Wochen nicht möglich. Ebenso entfällt das Linksein- und -abbiegen sowie das Wenden auf der Ludwig-Erhard-Allee an dieser Stelle. Der Geradeausverkehr auf der Ludwig-Erhard-Allee ist in beiden Richtungen nicht betroffen. Auch das Rechtsabbiegen aus der Ludwig-Erhard-Allee in die Ostendstraße und die Henriette-Obermüller-Straße sowie umgekehrt das Rechtseinbiegen aus der Ostendstraße und der Henriette-Obermüller-Straße in die Ludwig-Erhard-Allee bleiben während dieser Maßnahme möglich. Der eigentliche Gleisbau wird unter Sperrung der Gleise der Südost-Bahn in der Ludwig-Erhard-Allee, in den Osterferien erledigt.